Tragen ist nur was für Öko's

Ääähm Nein? - Ich trage mein Kind doch sowieso. Also mache ich mir das Leben leichter und nutze eine Tragehilfe oder ein Tragetuch. Und seien wir doch mal ehrlich, für uns Mama's ist Tragen irgendwie auch wie eine verlängerte Schwangerschaft. Nur Baby und ich. So nah sind wir uns nie wieder, flügge werden sie alle früh genug. Außerdem können so auch die Papa's ein Stück Schwangerschaft nachholen und ihre Vaterrolle stärken. Und überhaupt, mir fallen echt nur Vorteile für's Tragen ein. Da wär z.B. die Mobilität. Egal ob in der Bahn, oder beim Arzt, der verflixter Weise tatsächlich keinen Aufzug besitzt, oder einfach nur der überfüllte Trödelmarkt. Überall dort ist es so einfach viel unkomplizierter. Auch das kennen sicherlich alle Eltern: übermüdete, quengelnde und sämtlichen Reizen ausgesetzte Kinder. Ab mit ihnen ins Tuch/die Tragehilfe und innerhalb weniger Minuten ist Ruhe. Selbst wenn sie nur entspannen, aber sie fühlen sich sicher und geborgen. Mal abgesehen davon, fand ich es echt praktisch automatisch eine Barriere zu meinen neugierigen Mitmenschen aufzubauen und sie nicht alle sofort mein Neugeborenes angrabschten. Und die ganz Neugierigen unter ihnen merken nicht einmal, dass Baby ggfs. gerade genüsslich stillt.