Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1. Mit der Annahme eines Angebots der Trageberatung Klammeräffchen erklärt sich der Auftraggeber (nachfolgend Kunde genannt) bereit die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anzuerkennen. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in jedem Fall Vertragsbestandteil und gelten als stillschweigend übernommen, auch wenn der Vertrag nicht über das Internet zustande kommt. Diese AGB sind damit für jede Art des Vertragsabschlusses gültig.

 

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle schriftlichen oder mündlichen Vereinbarungen zwischen dem Kunden und der Trageberatung Klammeräffchen, als Anbieter von Beratungen.

 

2. Für eine Einzelberatung werden 40€ pro Stunde berechnet. Die erste Stunde wird stets voll und jede weitere angefangene Stunde im 15 Minuten Takt mit je 10€ in Rechnung gestellt. Nachberatungen werden grundsätzlich im 15 Minuten Takt abgerechnet.

 

2.2. Sollte die Anfahrt mehr als 10 Kilometer betragen, werden pro gefahrenen Kilometer 0,50€ (Hin- und Rückfahrt) berechnet. Hierbei zählt die kürzeste Strecke laut Google Maps ab meiner Anschrift (An der Luthenburg 57 in 45886 Gelsenkirchen).

 

2.3 Soweit nicht anders vereinbart, ist das Beratungshonorar ggfs. zzgl. Anfahrtskosten am Ende des Termins in Bar oder per EC-Karte zu begleichen. In Ausnahmefällen ist eine Rechnungsstellung möglich. Hier ist das Honorar sofort fällig.

 

3. Eine Terminabsage oder -änderung ist bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Beratungstermin kostenfrei möglich, danach wird eine Aufwandsentschädigung von 10€ fällig, welche mit einem neuen Termin verrechnet werden kann.

 

3.1 Bei Nichtabsage des vereinbarten Termins fallen die Kosten für die erste Stunde einer Trageberatung zuzüglich der Fahrkosten für Hin- und Rückfahrt ab dem 11. Kilometer Anfahrt an. Die Ausfallgebühr ist sofort fällig.

 

4. Anmeldungen für einen Workshop gelten als verbindlich. sofern die Gebühr vorab auf bekanntes Konto überwiesen wurde. In Ausnahmefällen, wie z.B. kurzfristige Anmeldung unmittelbar vor Workshopbeginn, ist eine Barzahlung möglich.

 

4.1 Bei Verhinderung der Teilnahme ist die Gebühr in voller Höhe fällig. Wird der Workshop seitens Klammeräffchen abgesagt, ist die Gebühr zurück zu erstatten oder mit einem Ersatztermin zu verrechnen.

 

5. Entscheidet sich der Kunde nach einer Beratung dazu, ein Produkt aus dem Sortiment zu testen, fällt eine Kaution in Höhe von 100€ zuzüglich 10€ Leihgebühr je Tag an. Die Leihgebühr beeinhaltet das Abholen und die Reinigung des Produkts.

 

I6. ch, Julia Lübke, als Trageberaterin muss über alle gesundheitlichen Risiken informiert werden, die für die Beratung von Belang sein könnten. Die Eltern des Kindes versichern, dass sie alle für die Beratung relevanten Fragen zu Beginn der Trageberatung wahrheitsgemäß beantwortet haben. Alle Angaben werden vertraulich behandelt.

 

 

Haftungsausschluss

 

Die Trageberaterin Julia Lübke erklärt, dass sie den Eltern alle Binde- und Trageweisen und sicherheitsrelevanten Informationen zum Tragen nach besten Wissen und Gewissen erklärt hat. Die Trageberatung ist eine Empfehlung und eine Anleitung zur Umsetzung der möglichen Techniken. Das Ausprobieren der erlernten Bindetechniken der Eltern mit dem eigenen Kind während der Beratung und im Anschluss an die Beratung erfolgt auf eigene Verantwortung.

 

Liebe . Nähe . Geborgenheit .