Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Allgemeines

 

 

Verwender der vorliegenden AGB ist:
Klammeräffchen
Julia Lübke
An der Luthenburg 57
D – 45886 Gelsenkirchen

Tel.: +49 160-1606525
E-Mail: info@klammer-aeffchen.de

Umsatzsteuer-ID-Nr. gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE69 230 710 350

  1. Die vorliegenden AGB gelten für alle schriftlichen und mündlichen Vereinbarungen zwischen Kunden (nachfolgend „Kunde“) und der TrageberatungKlammeräffchenund umfassen alle Arten von Verträgen aus dem Dienstleistungsangebot wie z. B. Einzel- und Gruppenberatungen, Vorträge und Workshops (nachfolgend „Veranstaltungen“).
  2. Soweit in diesen AGB nicht geregelt, ergeben sich die Einzelheiten der Vertragsbedingungen (Veranstaltungsbeginn, -ort und -dauer, Preise etc.) aus der konkreten Terminbestätigung, welche der Kunde per E-Mail nach der telefonischen oder schriftlichen Vereinbarung erhält.
  3. Im Einzelfall getroffene individuelle Absprachen oder Vereinbarungen mit dem Kunden (Nebenabreden, Ergänzungen oder Änderungen) haben stets Vorrang vor den AGB.

 

 

 

§2 Vertragsschluss

 

  1. Kunden können den Erstkontakt telefonisch, via WhatsApp, per E-Mail oder über das Kontaktformular auf der Homepage unter „www.klammer-aeffchen.de/kontakt“ herstellen.
  2. Bei der Anmeldung werden Kunden gebeten, ihren Namen, ihre Adresse, ihre Telefonnummer, für Rückfragen oder kurzfristige Absagen, sowie eine E-Mail-Adresse anzugeben.
  3. Die verbindliche Annahme des Vertrags durch die Trageberatung Klammeräffchen erfolgt durch die anschließende Versendung einer Buchungs- bzw. Terminbestätigung an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse.
  4. Der Buchungsbestätigung sind die vorliegenden AGB, die im Übrigen auch auf der Homepage der Trageberatung Klammeräffchen jederzeit zum Abruf bereitstehen, beigefügt. Diese werden mit der Angebotsannahme Bestandteil des Einzelvertrags zwischen dem Kunden und der Trageberatung Klammeräffchen.
  5. Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Buchung vom Kunden ausgewählten und in der Buchungsbestätigung genannten Dienstleistungen zu den dort genannten Preisen und Bedingungen.
  6. Die Trageberatung Klammeräffchen behält sich notwendige inhaltliche oder organisatorische Änderungen vor, soweit hierdurch der Nutzen für den Kunden nicht wesentlich geändert wird.

 

 

 

§3 Preise

 

  1. Für eine Einzelberatung werden 50,00 EURO für die erste Stunde berechnet und jede weitere angefangene Stunde im 15 Minuten Takt mit je 12,50 EURO in Rechnung gestellt. Nachberatungen via E-Mail, WhatsApp und Anruf sind in angemessenem Rahmen kostenlos.
  2. Für die Anfahrt zur Einzelberatung werden pro gefahrenen Kilometer 0,40 EURO (Hin- und Rückfahrt) berechnet. Hierbei zählt die kürzeste Strecke laut Google Maps ab meiner Hausanschrift.
  3. Ggfs. anfallende Kosten für das Parken in Parkhäusern oder auf Stellplätzen mit Pflicht eines Parktickets, sind vom Kunden zu erstatten. Die Kosten hierfür werden der Gesamtrechnung hinzugefügt.
  4. Für einen Workshop in der Hebammenpraxis Kleine Perle werden Teilnahmegebühren in Höhe von 25,00 EURO je Person bzw. 35,00 EURO je Elternpaar fällig.

 

 

 

§4 Zahlungsbedingungen

 

  1. Die vereinbarten Kosten für die, vom Kunden gebuchte, Trageberatung ist entweder sofort nach dem Termin am Veranstaltungsort in bar oder per EC-Karte zu begleichen oder per Überweisung sofort nach Erhalt der Rechnung zu begleichen.

  2. Die Teilnahmegebühr für einen gebuchten Workshop ist sofort nach Buchung fällig und garantiert die Reservierung des Platzes. Die Rechnung, mit der Bitte um Überweisung, wird umgehend nach der Buchung per E-Mail zugestellt.

  3. Alle, auf der Homepage der Trageberatung Klammeräffchen und in der Buchungsbestätigung genannten, Preise sind Endpreise und schließen die gesetzliche Umsatzsteuer nicht ein. Als Kleinunternehmerin gemäß §19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer erhoben.

 

 

 

§5 Stornierung

 

  1. Wenn der Kunde eine verbindlich gebuchte Veranstaltung aus Gründen, die von der Trageberatung Klammeräffchen nicht zu vertreten sind, weniger als 24 Stunden vor Terminvereinbarung storniert, ist eine Aufwandsentschädigung von 25 EURO fällig. Sie kann mit einem neuen Termin verrechnet werden.

  2. Wenn der Kunde ohne Absage nicht zum gebuchten Termin erscheint, werden die vollen Gebühren fällig, wie in der Buchungsbestätigung aufgeführt. Zusätzlich ist die Trageberatung Klammeräffchen berechtigt, dem Kunden weitere bereits entstandene Kosten (z.B. Fahrkosten) in Rechnung zu stellen.

  3. Verspätet sich der Kunde zum vereinbarten Termin, hat dies keine Auswirkungen auf die vereinbarte Gebühr und den vereinbarten Endzeitpunkt der Veranstaltung. Bei stundenweiser Vergütung gilt die ursprünglich vereinbarte Anfangszeit der Veranstaltung als Beginn des Berechnungszeitraums.

  4. Es wird darauf hingewiesen, dass bei den Veranstaltungen der Trageberatung Klammeräffchen nach einem verbindlichen Vertragsschluss gem. § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB kein 14-tägiges Widerrufsrecht des Kunden besteht, da die vertraglichen Dienstleistungen der Trageberatung Klammeräffchen stets in spezifischen Terminen erbracht werden

  5. Die Trageberatung Klammeräffchen behält sich vor, Veranstaltungen aus zwingenden Gründen (z. B. bei kurzfristiger Erkrankung, höherer Gewalt etc.) abzusagen. Bei einer Absage wegen zu geringer Teilnehmerzahl wird die Trageberatung Klammeräffchen den Kunden spätestens 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn informieren. Soweit der Kunde zum Zeitpunkt der Absage bereits Zahlungen an die Trageberatung Klammeräffchen geleistet hat, werden ihm diese umgehend zurückerstattet.

 

 

 

§6 Haftung

 

  1. Der Kunde ist für die spätere Anwendung des in den Veranstaltungen Erlernten selbst verantwortlich. Für die Erreichung der vom Kunden subjektiv angestrebten Ziele sowie für etwaige Folgeschäden, welche aus fehlerhaft oder unvollständig angewandten Lerninhalten entstehen, übernimmt die Trageberatung Klammeräffchen keine Haftung.
  2. Der Kunde ist verpflichtet, die Trageberatung Klammeräffchen rechtzeitig auf gesundheitliche Einschränkungen und Diagnosen hinzuweisen, welche die Durchführung einer Veranstaltung oder deren Lernziele beeinträchtigen, erschweren oder verhindern könnten oder die zu einer Schädigung des Kunden oder von dritten Personen führen könnten. Es wird zudem ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die in den Veranstaltungen der Trageberatung Klammeräffchen angebotenen Leistungen und vermittelten Lerninhalte, kein Ersatz für medizinisch oder therapeutisch gebotene Behandlungen sind.
  3. Die Trageberatung Klammeräffchen erklärt, dass sie den Eltern alle Binde- und Trageweisen und sicherheitsrelevanten Informationen zum Tragen nach bestem Wissen und Gewissen erklärt hat.
  4. Die An- und Abreise der Kunden zum Veranstaltungsort erfolgt auf eigene Gefahr.

 

 

 

§7 Sonstige Bestimmungen

 

  1. Der Kunde verpflichtet sich, die zum Zeitpunkt und am Ort der jeweiligen Veranstaltung geltenden Covid-19-Hygieneregeln einzuhalten. Die Trageberatung Klammeräffchen behält sich vor, Kunden bei Nichteinhaltung der geltenden Regelungen zum Verlassen der Veranstaltung aufzufordern bzw. von der Veranstaltung auszuschließen.
  2. Ton- oder Videomitschnitte sind bei Veranstaltungen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis der Trageberatung Klammeräffchen nicht gestattet.
  3. Entscheidet sich der Kunde nach einer Beratung dazu, ein Produkt aus dem Sortiment zu testen, fällt eine Kaution in Höhevon 100 EURO zuzüglich 15 EURO Leihgebühr je Woche an. Die Leihgebühr beinhaltet den versicherten Rückversand mit DHL und die Reinigung des Produkts. Die Mindestdauer für die Leihgabe beträgt 1 Woche.